ReWalk

Das ReWalk Exoskelett ist eine tragbare, motorisierte Hilfsvorrichtung, die es Querschnittsgelähmten ermöglicht, unabhängig gehen, stehen und sitzen zu können.

Das unabhängige und kontrollierte Gehen im ReWalk ahmt den natürlichen Bewegungsablauf der Beine nach. Die sechste Generation des ReWalk Systems wurde für die persönliche Nutzung, den ganztäglichen Einsatz, sowohl für zuhause als auch draußen entwickelt. Es ist das am besten anpassbare Exoskelett und wird individuell für Sie konfiguriert. Die präzise Passform optimiert Sicherheit, Funktion und Gelenkausrichtung.

Für wen ist der ReWalk geeignet?

ReWalk ist grundsätzlich entwickelt für Personen mit:

  • Behinderungen der unteren Gliedmaße, die sich mit den Händen und Schultern
  • auf Unterarmgehstützen oder einer Gehhilfe abstützen können.
  • Einer Körpergröße zwischen ~ 160cm – 190cm
  • Abhängig von der Beinlänge:
    Unterschenkellänge: 43,5 bis 56 cm
    Oberschenkellänge: 36 bis 48,5 cm
  • Personen mit einem Gewicht bis zu 100 kg

Auch andere Faktoren wie Knochendichte und Bewegungsumfang müssen berücksichtigt
werden und sind Teil der Voruntersuchung. Ausführliche Informationen zu den Ein- und Ausschlusskriterien zur ReWalk Nutzung finden Sie auf www.rewalk.com.

Personen mit kompletter oder inkompletter Querschnittslähmung, welche die Einschlusskriterien erfüllen, haben die Möglichkeit kostenfrei die ReWalk Exoskelett Technologie zu testen.

Wie werde ich ReWalker?

  • Besprechen Sie mit uns und Ihrem Arzt, ob der ReWalk für Sie geeignet ist.
  • In unserem ReWalk zertifizierten Gesundheitszentrum können Sie nach vorheriger Organisation den ReWalk testen und evaluieren.
  • Bei uns können Sie die notwendigen Fähigkeiten erlernen, um den ReWalk im Alltag zu benutzen.

Unsere Therapeuten wurden von ReWalk geschult und in das System eingewiesen. Das Gesundheitszentrum Halsig ist eines von wenigen zertifizierten Trainingszentren in Deutschland. Während der ReWalk-Therapie arbeiten wir eng mit den Spezialisten der Firma ReWalk Robotics zusammen und tauschen uns regelmäßig über den jeweiligen Trainingsstand aus.

Sprechen Sie uns gerne an, telefonisch, persönlich oder per Email an Herrn Rahjes oder Herrn Völker.